Reklamationszentrale Schweiz
Tel. 0900 18 18 00 - ab 3. Min.
CHF 2.50/Min. ab CH-Festnetz

    Dubiose Schlüsseldienste treiben ihr Unwesen

    Wer nicht mehr in die Wohnung kann, braucht meist sofort Hilfe. Einige Schlüsseldienste nutzen das schamlos aus und zocken die Ausgesperrten ab. Sie gaukeln ihren Kunden im Internet vor, regionale Anbieter zu sein. Ruft der Kunde auf die 0800-er Nummer an, steckt dahinter meist ein Netz dubioser Anbieter.

    Quelle: srf.ch (22.04.2016)

    Es regnet. Doch die 21-Jährige Frau, um die es in unserem Fall geht, sitzt zum Glück im geliehenen Auto im Trockenen. Noch. Denn kurze Zeit später verlässt sie kurz das Auto und steht bei ihrer Rückkehr buchstäblich im Regen. Das Auto ist zu, lässt sich nicht mehr öffnen, die Tür kaputt. Was nun?

     

    Achtung Falle: www.not24.ch

    Im Internet wird die Autofahrerin rasch fündig: Auf der Internetseite von not24.ch findet sie einen Schlüsseldienst, angeblich aus der Region, der auch Autotüren öffnen kann. Sie ruft auf die 0800er-Nummer an und kurze Zeit später taucht ein Monteur auf. Er öffnet die verschlossene Autotür mit einigen Handgriffen. Die Erleichterung der jungen Frau weicht aber bald dem Schock. Für seine Arbeit verrechnet der Monteur nämlich 680 Franken. Dieser Betrag sei bar oder mit EC direkt zu zahlen, eine Zahlung per Rechnung sei nicht möglich. Die junge Frau ist perplex, zahlt mit EC und bricht zu Hause in Tränen aus.

     

    Die Rechnung setzt sich wie folgt zusammen (die Rechnung liegt "Espresso" von SRF vor):

     

    • einer Einsatzpauschale: 250 Franken
    • einem Feiertagszuschlag: 240 Franken
    • und einer sogenannten Betriebskostenpauschale: 150 Franken
    • zuzüglich Mehrwertsteuer

     

    Ausgestellt wurde die Rechnung von 24h-Profihandwerker-Service GmbH in Winterthur. «Espresso» will es genauer wissen. In Winterthur gibt es aber keine Spur der angeblichen Profis, sondern lediglich ein Briefkasten mit diversen Firmennamen.

     

    Mehrere Firmen, immer wieder die gleichen Verantwortlichen

    Recherchen zeigen: Es besteht ein ganzes Geflecht aus dubiosen Schlüsselfirmen. Im Handelsregister tauchen bei unterschiedlichen Firmennamen immer wieder die gleichen Namen auf. Auf not24.ch ist ein gewisser Slava Zytlenok als Geschäftsleiter aufgeführt. Ein alter Bekannter. Bereits vor einem Jahr hat «Kassensturz» vor Zytlenok und seinen dubiosen Diensten gewarnt. Dieser bestreitet gegenüber der Konsumentensendung «Espresso» von Radio SRF 1 allerdings, mit dieser Firma etwas zu tun zu haben. Dies sei früher gewesen. Fakt ist: Zytlenok besitzt noch immer eine Schlüsselfirma, die 0-24-Handwerkernotdienst-GmbH. Diese führe aber selber keine Schlüsseldienste aus, sondern sei nur beratend tätig.

     

    Bei den Profihandwerkern aus Winterthur ist niemand aus der Geschäftsleitung erreichbar. Im Callcenter erklärt die Dame am Telefon ziemlich ruppig, sie dürfe keine Daten herausgeben. Auf Mails und via Internetformular gibt es keine Antwort.

     

    Kühlen Kopf bewahren

    Um nicht in die Falle eines dubiosen Schlüsseldienstes zu tappen, empfiehlt es sich, trotz des Ärgers ruhig zu bleiben und überlegt zu handeln. Es lohnt sich, etwas mehr Zeit in die Suche zu investieren. Ist ein Schlüsseldienst gefunden, verlangen Sie bereits am Telefon eine Kosteneinschätzung und vereinbaren einen Fixpreis, damit Sie im Nachhinein keine bösen Überraschungen erleben. Und ganz wichtig: Finger weg von not24.ch!

     

    So können Sie böse Überraschungen vermeiden

    Die Wohnungs- oder Haustür ist abgeschlossen, der Schlüssel liegt im Haus oder ging verloren. In einer solchen Situation ist der Ausgesperrte auf schnelle Hilfe angewiesen. Das wissen auch einige unseriöse Schlüsseldienste. Immer wieder liest man von unverschämten Türöffnern, die die Not der Betroffenen mit massiv überhöhten Rechnungen oder unnötigen Arbeiten ausnutzen.

    Das lässt sich vermeiden. Und zwar mit folgenden Tipps:

     

    Vorsorge ist alles

    • Am besten deponieren Sie einen Ersatzschlüssel bei einem Nachbarn Ihres Vertrauens.
    • Sie können sich auch schon jetzt auf den Ernstfall vorbereiten: Vergleichen Sie verschiedene Schlüsseldienste und notieren Sie sich die Nummer eines seriösen Anbieters. Sie können zum Beispiel einen Zettel unter Ihre Fussmatte legen.

     

    Im Ernstfall

    • Haben Sie sich tagsüber ausgesperrt, rufen Sie zuerst Ihre Hausverwaltung oder den Abwart an.
    • Einige Polizeiposten (z.B. Stadtpolizei Bern, St. Gallen und Zürich) haben eine Liste mit seriösen Anbietern. Fragen Sie kurz nach.
    • Wenn Sie einen Schlüsseldienst brauchen, beachten Sie: Der erste im Telefonbuch ist nicht automatisch auch der beste. Viele Schlüsseldienste ergattern sich einen Platz ganz oben auf der Liste mit Firmennamen wie AAA. Schauen Sie genau hin.
    • Grundsätzlich: Handeln Sie schnell. Denn je später der Schlüsseldienst ausrücken muss, umso teurer wird es.
    • Beachten Sie: Seriöse Schlüsseldienste geben eine normale Telefonnummer an. Kostenpflichtige 0900er-Nummern können für Sie schnell ins Geld gehen.
    • Suchen Sie einen Anbieter in Ihrer Region (mit einer echten Geschäftsadresse), damit keine hohen Anfahrtskosten anfallen.
    • Haben Sie einen Dienst gewählt, schildern Sie Ihr Problem am Telefon bereits ganz genau und verlangen Sie eine erste Kostenschätzung.
    • Vereinbaren Sie im Voraus einen Fixpreis inkl. aller Kosten, damit Sie im Nachhinein keine bösen Überraschungen erleben.
    • Achten Sie darauf, dass nur ein Servicemann kommt. Das reicht völlig aus, um eine Tür zu öffnen. Ein zweiter Mann verursacht weitere Kosten.

     

    Vor der Haustür

    • Ein seriöser Schlüsseldienst fragt Sie nach dem Ausweis, bevor er sich an die Arbeit macht.
    • Ein seriöser Schlüsseldienst sucht immer den kostengünstigsten Weg in die Wohnung. Ab und zu steht ja ein Kippfenster offen…
    • Bestehen Sie auf eine detaillierte Rechnung: Arbeitszeit und Stundenansatz, Material, Fahrtkosten, allenfalls Nachtzuschläge.
    • Lassen Sie sich nicht auf eine Barzahlung ein, ausser, sie haben diese schon vorgängig am Telefon abgemacht. Falls der Servicetechniker sie nötigt, rufen Sie die Polizei.
    • Achten Sie darauf, dass der Monteur die Tür nicht gewaltvoll aufbricht, wenn das nicht unbedingt nötig ist. Das verursacht nur zusätzliche Kosten.
    • Vermeiden Sie unnötige Arbeiten: Ist die Türe bloss ins Schloss gefallen, muss der Schliesszylinder oft nicht zerstört werden.

     

    Welche Kosten sind üblich?

    • Wegpauschale: Bei kurzem Anfahrtsweg sind um die 50 Franken akzeptabel.
    • Stundenansatz: Je nach Landesgegend um die 100 Franken
    • Nachtpauschale (unterschiedlich, 50% Zuschlag auf den Stundenansatz sind gängig)
    • Materialkosten: Ab 100 Franken für Markenzylinder (No-Name Produkte aus dem Baumarkt sind bedeutend billiger!)
    • Allgemeine Betriebskostenpauschalen oder Pauschalen für Spezialwerkzeug: Akzeptieren Sie solche Kosten auf der Rechnung nicht!

    Kommentar schreiben

    Kommentare: 27
    • #1

      Vucelic (Mittwoch, 13 Juli 2016 19:00)

      Wir haben genau den gleichen Fall, leider war ich nicht anwesend und die Angestellte hat leichtgläubig bezahlt, 420 CHF bei Handwerkerservice GmbH. Ich glaube, das sind die gleichen wie www.not24.ch .Und es ist falsch dass der liebe Herr Slava Zytlenok keine Dienste mehr anbietet, auch diese Firma gehört ihm.

      Habe denen nämlich versucht einen Brief zu schreiben, ohne Erfolg, der Brief wurde weitergeleitet an Slava Zytlenok, und dieser nahm den Brief nicht an.

      Nun werde ich eine Anzeige erstatten müssen, falls noch weitere Beschädigte da sind, tun wir uns zusammen.

    • #2

      schulenburg (Mittwoch, 03 August 2016 13:03)

      (Mittwoch,3.August 2016
      Habe gestern auch die Bekannschaft mit dieser pseudo Firma gemacht.Am 1.Aug. am Abend war meine Toilette so verstopft ,dass sie überlief und sehr unangenehm gerochen hat. Da habe ich im Internet nach einer Notfall 24h Firma in der Region gesucht und kam auf eine mir seriöse Web-Seite mit dieser 800- Nummer.Da war eine Dame am Telefon und meinte sie schicken einen Monteur.Nach 2 Std.rief der an er habe viele Notfälle ,er kommt Morgen.Gut-am Nächsten Tag kamen auch 3 russische Monteure ,total gestresst montieren das ganze Klo ab bohren da 2 Std. mit der Spirale rum,nach 2 Std. meinen sie die Verstopfung liege weiter unten im Rohr es muss eine Spezialfirma kommen,sie müssen nun schnell weiter zum nächsten Notfall und ich muss sofort mit Karte zahlen ,wozu sie ein Ec Gerät mitgebracht haben. Ich ohne schlechte Gedanken hol die Karte ,dann sehe ich die Rechnung 1400 FR!!! Schock! Immer noch nichts böses denkend ,ich weiss ja nicht ,dass es viel zu viel ist, zahle und die Herren verschwinden schnell. Danach gehe ich in WC und der ganze Boden steht unter Wasser,die Wände sind mit verspritz mit einer àtzlösung und das Klo ist abmontiert.Danach versuchte ich dieser Firma anzurufen,aber im Internet war diie Seite weg,danach rufe ich auf der Rechnung die Nummer an,da kommt eine Dame mit schlechten Deutsch Kenntnis und wird total frech ,ich soll schriftlich ihnen schreiben.Danach habe ich nochmals gegooglet und sah das diese firma eben diese Profiehandwerker in Winterthur sind ,die ja ihr Unwesen betreiben. Geld weg-Nun mache ich eine Strafanzeige,ob das was nützt?

    • #3

      Nicolisima (Donnerstag, 04 August 2016 19:42)

      Ja bei mir genau das Gleiche nur habe ich mich geweigert Bar zu bezahlen. Jetzt Mahnung vom Rechtsanwalt von Handwerker GMBH. Habe das ganze jetzt dem Rechtschutzversicherung übergeben um das ganze mal abzuklären.

    • #4

      hansjörg (Samstag, 08 Oktober 2016 14:32)

      frage, hat jemand schon mit der firma 24h facility serices gmbh zu tun gehabt? könnte es sich da auch um ein ? handeln?

    • #5

      milahe (Dienstag, 11 Oktober 2016 13:34)

      Gestern Abend versehentlich ausgeschlossen und unüberlegter Weise auf not24.ch um Hilfe gebeten.

      Der Schlüsseldienstmitarbeiter hat mit Unterstützung die Türe geöffnet und nach 30min satte Fr. 550.-- abgerechnet. Bezahlung musste sofort erfolgen und wurde im Affekt auch getätigt.

      Die heutige Kontaktaufnahme wurde auf ungehobelte Art und Weise von Telefonzentrale abgeblockt: sie seien keine Reklamationszentrale und mann müsse sich schriftlich an die Rechnungsadresse, 24h Facility Services GmbH, wenden.

      Ich werde nun Anzeige erstatten.



    • #6

      Jon (Mittwoch, 12 Oktober 2016 17:31)

      hallo
      Ich habe auch mit 24h Facility Services Bekanntschaft (durch die Webseite http://www.not24.ch/) gemacht: 707.60 für eine Türöffnung Samstag Nacht ohne aufbohren oder Ersatzylinder.

      Das ist unverschämt, der Zwang das ganze bar zu bezahlen ist meiner Meinung nach Nötigung.

      Leider sind die Konsumentenschutzorganisationen in solchen Sachen nicht allzu hilfreich, anprangern ja, aber einen Weg gegen diesen Betrug vorzugehen zeigen auch sie nicht einmal im Ansatz auf.

      Ich würde gerne Anzeige erstatten. Hat jemand von Euch das schon gemacht? Wie müsste man vorgehen?

    • #7

      C. Meier (Freitag, 14 Oktober 2016 20:24)

      Meine Erfahrung mit 24h facility serices gmbh (den Namen sah ich erst auf dem Arbeitsrapport ) sidn ebeso katastrophal:
      Extrem inkompetent, extrem teuer, gaukeln eine lokale Frma vor, die sie in keinster Weise sind.
      Ganz übel.
      Finger weg!.

    • #8

      Kernen Christine (Montag, 31 Oktober 2016 10:39)

      Leider gerade gestern, Sonntag: Klo Spülung läuft und läuft. 24h facility kommt, arbeitet eine Viertelstunde (!!!!) und verlangt Fr. 700,-
      ich habe beim Konsumentenschutz angefragt, und auch bei der Firma Beschwerde eingereicht.
      Leute abzocken, das ist unterste Schublade.

    • #9

      Heli (Donnerstag, 24 November 2016 17:12)

      Freitag 24.10.16
      Einfache Reparatur an Waschbecken durch 24h Facility Services GmbH: 23 Min. Arbeit, 2 Techniker, Fr. 388.-, Wucherpreis! Rechnung ist ein einziges Schlachtfeld.

    • #10

      Anonym (Dienstag, 29 November 2016 18:51)

      Ich wurde auch von der Firma 24H Facility Services, an der Sefeldsteasse abgezockt! Diese Firma ist seit 2003 Registriert! 0800080002 Ist die Nummer! Wir müssen unbedingt was Unternehmen! Anzeige erstatten
      Ich bin dran!

    • #11

      Karin (Freitag, 02 Dezember 2016 12:51)

      auch bei mir, 20 min, Dichtungsring ZU ZWEIT? auswechseln beim Abfluss in der Küche, 414.- eine Frechheit. Vielleicht wäre Kassensturz auch ein gute Variante, ich schreib nun denen mal einen saftigen Brief...

    • #12

      Anonym (Dienstag, 13 Dezember 2016 07:42)

      Auch ich hatte mit der Firma 24H Facility Services ein Vergnügen...Mein WC war völlig verstopf. Ich rief am Samstag gegen 15.00 Uhr die 0800 Nummer an. Man versprach mir dass innerhalb 1-2 Stunden jemand komme. Nach 2 Stunden rief ich nochmals an. Der Monteur rief mich zurück, er habe viele Notfälle und könne erst gegen 22.00 Uhr kommen. Sie kamen am Sonntag gegen 11.00. 3 Russen, wobei nur 2 arbeiteten. Die Monteure waren total gestresst und ich als Frau alleine mit denen...3 Stunden später, einer Rechnung von über 2700 CHF und einer Wohnung die aussah als hätte eine Bombe eingeschlagen liessen sie mich zurück...Meine Nerven lagen blank! NIE WIEDER! FINGER WEG!

    • #13

      Anonym (Dienstag, 13 Dezember 2016 14:20)

      Auch ich hatte gestern mein Vergnügen mit den 2 Russen von der 24h Facility Services. 3 mal haben sie angerufen und wollten den Termin verschieben auf 21:30 Uhr?! Sie sind dann um 20:20Uhr angekommen mit all ihren tausend Maschienen, ich musste direkt ein Papier unterschreiben..dann haben die 30min rum hantiert und mir die Rechnung von 800.- hingehalten. Bar oder mit EC, geschockt habe ich dann die Rechnung beglichen. Die haben mir einen riesen Saustall hinterlassen und waren auch im Nullkommanichts verschwunden.

    • #14

      Bühler Stefanie (Samstag, 24 Dezember 2016 19:51)

      So, jetzt gehöre ich auch zu den Abgezockten. Hatte einen Wasserschaden beim Waschbecken in der Küche. Die Reparatur dauerte ca. 15 Minuten und alles hat 540 Franken gekostet. Die Telefonistin hat mir vorab einen Betrag von ca. 200 Franken genannt. Die beiden Handwerker konnten den Schaden beheben. Was ich aber als sehr unangenehm empfunden habe ist, dass sie sich in einer fremden Sprache unterhalten haben (albanisch oder so). Die Rechnung: Arbeitszeit, 2 Techniker à 1 Stunde!! = 280 Franken / An- und Abfahrt = 40 Franken / Betriebskostenpauschale = 20 Franken / Fahrzeugkostenpauschale = 20 Franken / Zuschlag, da Heilig Abend = 50% von was auch immer?? / MwSt 40 Franken = 540 Franken Gesamtsumme. Ich musst den Betrag sofort bezahlen mit EC oder bar. Der Eine meinte, es sei halt ein Notfalltarif und. Die kann man nicht bremsen, oder? Hätte ich nur auf mein Bauchgefühl gehört, diese sagte mir nämlich schon am Telefon - HÄNDE WEG!

    • #15

      Ottmer Monika 23. Januar 2017 (Dienstag, 24 Januar 2017 16:34)

      Mein Hausschlüssel samt Autoschlüssel eingeschlossen in der Garage! Ich stehe bei -5 Grad im Freien. Fast 2 Stunden gewartet - und dann diese horrende Rechnung, dabei brauchte der Mann grad mal höchstens eine Viertelstunde zum Aufmachen. Angegeben war der Dienst als lokaler Dienst. Ich weiss, ich hätte besser gucken sollen, finde es aber trotzdem äusserst fies, die Notlage von aus dem Konzept gebrachten Leuten auszunutzen. leider habe ich Ihre Seite erst nachher gelesen. man ist ja so blöd, wenn man friert und noch etliches erledigen sollte und dann nicht ins Haus kommt. War ja auch weit und breit niemand, der noch einen Schlüssel gehabt hätte. na ja, wohl wieder mal eine (teure) Lehre fürs Leben.

    • #16

      Afradi (Dienstag, 24 Januar 2017 17:05)

      Hatte auch gerade Besuch von 24zh Ficility Services wegen eines verstopften Abflussrohres. Ich hatte im Internet "Sanitär Kaltbrunn" gesucht und auf eine 0800er Nummer angerufen.

      Sie kamen zu Zweit nach mit AG-Nummer und wollten nach 2 Minuten mit "Chemie" -Bombe das Problem lösen. Als ich nach dem Preis fragte, brummelte der eine was von 300-400 CHF, was ich dankend ablehnte. Er füllte einen Rechnungsvordruck über 159,80 aus, den er sofort bar oder per Karte bezahlt haben wollte. Ich forderte ihn auf, mir die Anfahrtskosten zu nennen, die ich bereit war sofort zu bezahlen. Andere Forderungen wie "Storno vor Ort" wäre ich nicht bereit zu zahlen. Auf dem Vordruck (Adresse aber wohlweislich ohne Telefonnummer) stehen unfassbare Preise. Zum Beispiel für 1l-Flasche Abfluss-Rohrfrei EINHUNDERT Franken. Sie kommen auch immer zu Zweit, denn auf dem Vordruck steht schon neben anderen "Dienstleistungen" bereits ausgedruckt "2 Techniker a 1 Std = 2 x 140.--. Den Zettel bekommt man aber nicht vorher in die Hand. Ich kann mir daher den Schock der Betroffenen über 1400.--sehr gut vorstellen.

      Wenn ich nicht zahlen würde, würde ich betrieben werden. Das werde ich jetzt abwarten und dann dem Rechsschutz übergeben.

      Extrem unseriös.

    • #17

      Mitsch (Freitag, 24 Februar 2017 22:16)

      Auch über den Tisch gezogen worden und gerade richtig sauer. Toilettenspülung lief ununterbrochen und haben wir so bei der Gratishotline (na logisch ist die gratis bei dieser Abzockerei) gemeldet. Die rüpelhafte Frau am Draht hat den Technikern mitgeteilt, dass bei uns das Rohr Defekt sei. Falsche Mitteilung. Das Rechnungsformular ist auf den ersten Blick so verwirrend, dass man sich den aufkommenden Kosten gar nicht bewusst ist. 2 Techniker, 20 Minuten Arbeit, keine Ersatzteile benötigt, nur schnell Kalk entfernt und das wars: 540.- !!!!

      Eine absolute Frechheit und das dies nach so vielen Reklamationen von den Gesetzeshütern noch akzeptiert wird, ist beschämend. HIER MUSS GEHANDELT WERDEN!!! Wir werden den Kassensturz einschalten.

    • #18

      Rolf (Samstag, 25 Februar 2017 08:26)

      Hatte gestern eine verstopftes WC,leicht gestresst nach Hilfe gegoogelt und dummerweise 24H Faccility Service beauftragt den Schaden zu beheben.Schon am Telefon hatte ich ein ungutes Bauchgefühl und auf meine Anfrage von wo sie kommen war die Antwort sie seien Lokal tätig.
      Eine Stunde später als abgemacht kamen 2 Monteure in einem verbeulten Auto und nur einer konnte Deutsch.Mir wurde es immer mulmiger und habe gefragt was es kostet,er hat mir dann das Formular gezeigt wo ich sah 2 Techniker à140Fr.plus div Nebenkosten.Ich sah dann auch auf dem Formular das man den Auftrag Stornieren kann für "läpische"148Fr.Ich musste mich wahnsinnig überwinden und habe dann vorgezogen die 148Fr.zu zahlen.Im nachhinein ist es mir schleierhaft das ich trotz schlechtem Bauchgefühl den Auftrag erteilt habe.Da ich selber Handwerker bin habe ich zur Strafe meiner Dummheit den Scheissjob selber gemacht.

    • #19

      Martin (Dienstag, 28 Februar 2017 10:40)

      Auch wir sind auf diese betrüger reingefallen. Kann man da nichts machen? Polizei weigert sich etwas zu unternehmen.

    • #20

      Tracy (Donnerstag, 02 März 2017 11:01)

      Auch ich bin gestern auf diese betrüger reingefallen! Habe nach Kanalreinigung Meilen gesucht und bin leider darauf reingefallen. Fr. 646 für ein verstopftes Küchenrohr.....Unglaublich!
      Ich bin einig mit Mitsch, HIER MUSS GHANDELT WERDEN!!!

      SEHR UNSERIÖS!!!!!

    • #21

      Ich (Montag, 06 März 2017 09:34)

      Rohrreinigung über 0800 080 003 angefordert an einem Samstag vor 2 Wochen, 2 Russen kamen mit massiver Verspätung. Arbeit wurde zwar sehr schnell und muss sagen professionell erledigt, aber Rechnung über 1000 Fr, Einsatz einer Spirale wird nach Meter berechnet.... Nicht bezahlt da kein Geld im Haus, wurde mit Betreibung bedroht, worauf ich Ihm seine eigene Rechnung vorlas. Er wurde zahm und sagte Rechung würde geschickt. Trotzdem, Finger weg von diesen Leuten. Bisher kam nix, wenn's kommt gehts direkt an den Rechtsschutz.

    • #22

      Patricia B. (Freitag, 17 März 2017 10:09)

      Diese Firma ist Heute bei mir gewesen fur eine verstopften Abflussrohres arbeite zu bieten. Die sind 30 Minuten und haben mir CHF754.00. Hier muss die Schweizerische Regierung regulieren und gehandelt werden. Diese 24H Facility Services GMBH ist unethisch und die investieren veil um internet marketing, deshalb die kommen immer ganz oben bei Internet Suchen und die finden je mehr neue Opfer.

    • #23

      Mosi (Donnerstag, 30 März 2017 15:11)

      Hallo zusammen
      so es kommt Leben in die Sache hatte auch kürzlich das Pech an dieses Unternehmen zu geraten:(
      Halbe Stunde Arbeit und einen Rechnungsbetrag von ca 900.-- SFr., genialer Stundenlohn!!
      Weigerte mich diesen Betrag zu bezahlen und wollte die Polizei aufbieten, da war plötzlich ein sehr schnelles Entgegenkommen der Monteure da, und sie meinten Sie würden mir in dem Falle die IBAN Nummer notieren damit ich die Rechnung so bezahlen könnte.
      Dieses Verhalten hat mich stutzig gemacht, und habe angefangen zu forschen.

      Fazit meiner Forschung:

      Schwarzarbeit
      Wucher
      Insolvenzverfahren in Deutschland

      habe die nötigen Schritte eingeleitet und hoffe das die Abzockerei dieser Bande ein baldiges Ende haben wird

    • #24

      N (Donnerstag, 06 April 2017 00:24)

      Ich hatte uch das Glück mit dieser Unternehmung!
      24H Facility Services GmbH kam um meine verstopfte Toilette in Ordnung zu bringen!
      Ich habe vorher am Telefon extra nach dem Preis gefragt!
      Es hiess 129.- Fr. pro angebroche Stunde und eine Betriebsunkostenpauschale von 45.- Fr. Ich fragte was noch dazu kommt, die Dame antwortete, dass nur noch die MwSt. dazu kommt! Leider habe ich dieses Telefonat nicht aufgezeichnet, dann könnte ich den Betrug anzeigen.
      Bezahlt habe ich 797.-!
      Ich habe extra meine Mutter herkommen lassen, weil ich Angst hatte, dass ich allein über den Tisch gezogen werde!
      Aber auch meine Mutter war total perplex und zückte ihre EC Karte!
      Wieso lässt die Polizei so Dinge einfach weiter laufen?

    • #25

      Fabs (Montag, 10 April 2017 22:20)

      http://schluesseldienst-service.ch hat mit mir das Gleiche gemacht. Zum Glück hatte ich nur 50 CHF zur Hand und mein Konto war überzogen (ja, bin ein Schussel, geschieht mir sonst nie aber hier hat's mir 200 CHF gerettet), also habe ich ihnen das als Anzahlung gegeben. Am nächsten Tag kam das Telefon sie seien gerade in der Umgebung ob ich nicht jetzt bar zahlen könnte. Sagte ihm dann, er solle mir gefälligst eine Rechnung schicken. Seit dann nichts mehr.

      Sollte man so etwas der Polizei melden?

    • #26

      Laslo (Donnerstag, 04 Mai 2017 00:25)

      Als wäre der Tag nicht schon blöd genug gewesen, mit ganz blöden vielen Zwischenfällen vorher, die ich gar nicht auch noch nennen will, ging mein Autoschloss nicht mehr auf, da ich das Auto morgen zu Kontrolle bringen muss, dachte ich ein Schlüsselservice schadet jetzt auch nicht (u rechnete mit max Kosten bis 200fr) und googelte natürlich prompt in der Hetze am Abend die Falschen... Komische Telefone gleich anfangs, wo mir keinen konkreten Preis genannt haben, obwohl ich gefragt habe.. es war alles psychologisch perfekt aufgebaut um denen auf den Leim zu gehen. Nette Frauenstimme und Gerede von sofortigem Ausrücken bla bla.. Der Schloss und Autoknacker hat seine Arbeit verichtet und hat mir den Preis genannt, ich schluckte nur tief und wollte meinen Tag nur erledigt sehen und zahlte diese 700 CHF, was konnte ich schon tun in der Situation?! Er hat dann noch von Versicherung geredet, die solche Fälle immer übernehmen würde, doch da war ich einfach zu unskeptisch und unerfahren. Ich war heute dumm ja, doch anscheinend bin ich da nicht der Einzige. Wenn dieser Arbeiter schon eine Stunde spät abends hergefahren ist. Zu leichtgläubig darf man anscheinend einfach leider nicht mehr sein... Ich wäre froh um Antworten was man gegen diese Abzocker tun kann vielen Dank.

    • #27

      Fibo (Samstag, 20 Mai 2017 21:04)

      Im Internet habe ich über www.rohr24.ch die Nummer 0800 080 003 gewählt und Hilfe für einen verstopften Abfluss bestellt. Dort hiess es, dass der Service zw. 120 und CHF 150 kosten wird. Dann kamen zwei Karsachen einer Firma 24H Facility Services GmbH vorbei um den Abfluss zu reinigen. Nach 30 min Arbeit wollten Sie einen Wucherpreis haben, in bar. Um die Ankunftszeit zu bestätigen, wollte einer der beiden Handwerker meine Unterschrift haben. Wie sich später rausstellte habe ich damit deren AGBs akzeptiert.
      Die ganze Arbeit war so unprofessionell, dass ich nicht bezahlt habe. Nun habe ich eine Mahnung mit weiteren CHF 150.- Mahngebühren bekommen. Ich wäge ab, ob ich damit zum Anwalt gehen soll. Hat jemand eine Idee wie man hier am besten vorgehen soll?